Please select your language:

BEREITEN SIE SICH VOR, IHRE TRÄUME BEGINNEN HIER!

Damit beginnt Ihre Reise zur UEFA eEURO 2020.
Schließen Sie sich dem weltweit ersten Wettkampf der eFootball-Nationalmannschaft dieser Größenordnung an. Im Mittelpunkt des Turniers steht die Mannschaft - das wichtigste Merkmal des Fußballs. Um Luxemburg vertreten zu können, müssen Sie an den Nationalen Qualifikationsspielen teilnehmen, die Ihnen die Möglichkeit geben das Nationaltrikot zu tragen und gegen die besten Spieler der Welt antreten können. Melden Sie sich für die Qualifikation an und erfahren Sie mehr Details über den Wettbewerb.


KLICKEN SIE UNTEN, UM DIE QUALIFIKATION ZU ABONNIEREN!


HIER SIND DIE VERGANGENEN QUALIFIKATIONEN ZU FINDEN:

MACHEN SIE SICH MIT DER STRUKTUR DER MEISTERSCHAFT VERTRAUT.

die UEFA-Meisterschaft eEURO 2020 besteht aus 3 Phasen

  • Spielerauswahl für UEFA eEURO 2020

    Alle 55 Länder wählen ihre Nationalmannschaft. Zwischen November 2019 und Dezember 2019 geben die Nationalverbände ihre Nationalmannschaft durch eine Meisterschaft bekannt, die online oder mit einem physischen Spiel stattfindet, sofern noch keine nationale eFootball-Mannschaft besteht. Für jedes Team werden 2 bis 4 Spieler ausgewählt, die in der nächsten Runde antreten.


  • Online-Qualifikation für UEFA eEURO 2020

    In dieser Phase werden die teilnehmenden Länder für die Qualifikationsphase, die von März bis Mai 2020 online stattfinden wird, in zehn Gruppen eingeteilt. Jedes Land bestreitet zwei Spiele (jeder gegen jeden) gegen die anderen Länder in derselben Gruppe, wobei die Punkte aus den beiden Spielen zur Gruppentabelle hinzugefügt werden. Die besten Teams werden für das UEFA eEURO 2020-Finale in London qualifiziert.


  • UEFA eEURO 2020 Finale

    Bei der Live-Veranstaltung in London werden die UEFA eEURO 2020-Champions bestimmt - das Spiel wird am 9. und am 10. Juli, also zwischen dem Halbfinale und dem Finalе der UEFA EURO 2020 stattfinden. Die sechszehn Länder werden in Gruppen von jeweils vier Ländern eingeteilt , wobei sich die ersten beiden für das Viertelfinale qualifizieren. Die Spiele zwischen den Gruppen finden "zwei gegen zwei" statt und bestimmen dabei den besten. Die Ausscheidungsspiele sind eine Kombination von "jeder gegen jeden" und zwei Mannschaften gegen zwei Mannschaften, die beste der drei davon, mit Ausnahme des Endspiels, bei dem es sich um die besten fünf Mannschaften handelt.